2022 - Das Jahr der Schöpfung

Es ist höchste Zeit.

Wir Menschen bringen die Schöpfung seit geraumer Zeit  aus dem Gleichgewicht. Dem müssen wir dringend Einhalt gebieten.

Und damit stehen wir vor einer riesigen Aufgabe die unsere gesamte Energie,unser Wissen und unseren Zusammenhalt fordert, der/des Einzelnen aber auch der gesamten Weltgemeinschaft.
Ein Einsatz aus dem sich niemand heraushalten kann.

Seit bald 10 Jahren ist "Schöpfungsverantwortung" ein zentrales Arbeitsfeld der EJÖ und viele andere Evangelische sind schon aktiv im Klimaschutz. ABER: Dieses Arbeitsfeld muss intensiviert werden!

Und damit stehen wir direkt in 2022, im Jahr der Schöpfung...

Das Schöpfungsjahr soll dich – soll uns – bestärken, und soll weiteren Schwung für den Klimaschutz in unserer Kirche und darüber hinaus bringen.

Das Jahr der Schöpfung hat mit dem 1. Advent 2021 begonnen. Wir haben unseren beliebten Adventkalender diesem Einstieg ins Jahr der Schöpfung gewidmet. Knapp 50.000 Mal wurde er geklickt.

2022 ist damit ein ganz besonderes Jahr unter den Themenjahren:

Es  ist ein Zukunftsjahr und ein Aktivjahr. Es geht um unsere Zukunft und um die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder. Es geht um Aufbruch und neue Gewohnheiten, die dem Klima guttun.

Das haben wir für 2022 geplant...

... und setzten bei der Umsetzung auf DEINE/EURE Unterstützung!

  • GRÜNZEUGS - Unser Nachhaltigkeitsfonds
    Damit unterstützen wir nachhaltige Projekte innerhalb der EJ in ganz Österreich finanziell, aber auch mit Know-How und Support für eure Aktionen.
    [alles zu "GRÜNZEUGS" inklu online Formular findest du hier ...]
     
  • 4 MINUTES TO SAVE THE WORLD - die Challenge
    Man könnte mal…, man müsste ja… – DAS war gestern.
    Im Jahr der Schöpfung wollen wir mit all unseren EJs und jedem Jugendkreis sowie jeder Pfarrgemeinde, der/die sich anschließen mag, uns gegenseitig immer mal wieder challengen.
    [alles zu 4MTSTW, die Challenges und deine/eure Teilnahmemöglichkeiten findest ab dem Earthday 22.4. du hier ...]