13. Dezember

Reisen

Wenn das Wort Reisen fällt, denken die meisten an Auto, Zug, Bus oder Flugzeug. Ich denke beim Reisen an mein Fahrrad. Seit vielen Jahren verreisen wir per Rennrad - mit wenig Gepäck.
Mein Traum war es immer, mit dem Rad ans Meer zu fahren- und wir haben es getan! Es ist eine Möglichkeit, sich langsam dem Ziel zu nähern, Leute kennenzulernen, Gegenden, durch die man sonst hindurchbraust, mit neuen Augen zu sehen und Dinge unterwegs zu erleben, zu denen man mit anderen Verkehrsmitteln nie kommen würde.
Regen und (Gegen- oder Seiten-)Wind, Sonne und Hitze werden erlebbar.
Hunger und Durst spürbar.
Bergauf- und Bergabstecken sind zu überwinden.
Stolz steht man dann am Ziel.

Ich möchte euch allen Mut machen, diese Art des Reisens einmal auszuprobieren!

Gerhild Herrgesell - Oberkirchenrätin (A.B.) für Kirchenentwicklung

Der EJÖ online Adventkalender

als ein Vorbote des kommenden Jahres der Schöpfung in unserer Evangelischen Kirchen A. und H.B. in Österreich.

ES IST HÖCHSTE ZEIT.
Wir Menschen bringen die Schöpfung gerade kräftig aus dem Gleichgewicht.
Wir Menschen müssen uns dem entgegenstellen.

Das ist eine riesige Aufgabe. Deshalb wollen wir unseren beliebten online Adventkalender heuer diesem immens wichtigen Thema widmen.

Die evangelische Freiheit ermutigt dazu, sie anzugehen. Viele Evangelische sind schon aktiv im Klimaschutz. Das Schöpfungsjahr soll sie – soll uns – bestärken und soll weiteren Schwung für den Klimaschutz in unserer Kirche und darüber hinaus bringen.

Das Jahr der Schöpfung beginnt mit dem 1. Advent 2021. Es ist ein besonderes Jahr unter den Themenjahren: Das Jahr der Schöpfung 2022 ist ein Zukunftsjahr und ein Aktivjahr. Es geht um unsere Zukunft und um die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder. Es geht um Aufbruch und neue Gewohnheiten, die dem Klima guttun.