JURÖ 2022

"Raus aus der Bubble - rein in den Schaum" *

*Anna-Nicole Heinrich (Präses Synode EKD)

Von Freitag, 20. Mai 2022, 18:00 Uhr
Ankunft ab 17:00 Uhr, Abendessen ab 18:00 Uhr

Bis Sonntag, 22. Mai 2022 ca. 12.00 Uhr
Im Anschluss: Mittagessen (optional)

Ort:
Jugendgästehaus Cap Wörth • Seecorso 39 • 9220 Velden • https://www.hiyou.at/ ...

Anmeldung:
[HIER kannst du dich anmelden: www.ejoe.at/juroe-anmeldung]
Einfach anklicken, ausfüllen und absenden. Fertig!
WICHTIG: Falls du nicht kommen kannst, informiere bitte rechtzeitig deine*n Stellvertreter*in!

Anmeldeschluss ist der 19. April 2022

Wir bitten dich, deine Anwesenheit für den gesamten Sitzungszeitraum einzuplanen!

Themen

Neben kurzweiligen Workshops, einem Überraschungsabend, Gottesdienst und den üblichen Tagesordnungspunkten (Berichte, Finanzen, …) werden ein paar Funktionen neu gewählt und es wird unter anderem die inhaltliche Ausrichtung präsentiert. Die sinkenden Mitgliederzahlen werden ebenfalls Thema sein. Auch das Jahr der Schöpfung wird nicht spurlos am JURÖ vorbeigehen.

Die genaue Tagesordnung, alle weiteren sitzungsrelevanten Unterlagen (Zugangsdaten zum internen Bereich auf der Website) und die einzuhaltenden COVID-19-Hygienemaßnahmen erhältst du in den Wochen vor der Sitzung per E-Mail. Bitte also regelmäßig E-Mails lesen!

Kostenübernahme...

Kosten für folgenden Personenkreis werden auf jeden Fall von der EJÖ getragen:

  • Für 3 Delegierte pro Gliederung (2 vom DJR gewählte Delegierte und Jugendreferent*in/-pfarrer*in)
  • Für beratende Mitglieder (für die von keiner anderen Seite die Kosten übernommen werden)
  • Für geladene Gäste

Die Kostenübernahme beinhaltet:

  • An- und Abreise (Reisekostenformular hier downloaden oder du bekommst es bei der Sitzung)
  • Übernachtung im Doppelzimmer & Vollpension für die Dauer des Aufenthaltes

Alle anderen Teilnehmer*innen sind ebenfalls herzlich willkommen, müssen sich jedoch um anderweitige Bezahlung Ihrer An- und Abreise sowie Verpflegung (Mahlzeiten/Nächtigungen) kümmern. Falls nichts anderes vereinbart wurde, stellt die EJÖ die anfallenden Kosten für Teilnehmer*innen, die nicht dem oben genannten Personenkreis angehören, in der Folge der entsendenden Gliederung in Rechnung.

Es wird KEINE Kinderbetreuung vor Ort angeboten.

Für Rückfragen stehen wir dir gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf dich!

P.S.: Wer unsere neue JULÖ schon vor dem JURÖ ein bisschen näher kennenlernen möchte, dem*der sei unser Insta-Account @ejoe empfohlen. Dort stellt sich unsere JULÖ über die nächsten Wochen und Monate vor.

Tagesordnung und -ablauf

Ankommen (17:00-18:00 Uhr)
Abendessen (18:00-19:00 Uhr)

Überraschungsabend (organisiert von der EJ Kärnten-Osttirol)

  • TOP 1 Eröffnung und Begrüßung
    Impuls
  • TOP 2 Feststellung der Beschlussfähigkeit
    - Genehmigung der Tagesordnung
    - Genderwatch
  • TOP 3 Genehmigung des Protokolls des JURÖ 2021
  • TOP 4 Berichte
    - Jahresbericht 2021/22 Bundesebene (JULÖ, Bundesgeschäftsstelle, Arbeitskreise, Projektgruppen, Außenvertretungen)
    - Berichte aus den Gliederungen der EJÖ
  • TOP 5 Ausblick
    - Inhaltliche Ausrichtung
    - Jahresplanung 2022/23
    - Sinkende Mitgliederzahlen

Mittagessen

  • TOP 6 Workshops
    - Konkretes Sportevent auf Bundesebene planen
    - Kreative Bibelarbeit
    - „Kirchenrechtsentdecker*innen“
    - Ideenbörse – Angebote für T’n’T (Twenties and Thirties)

Abendessen

Gottesdienst

Impuls

  • TOP 7 Finanzen
    • Jahresabschluss 2021
    - Berichte der internen Rechnungsprüfung 2021
    - Bericht der Wirtschaftsprüfer*innen 2021
    - Genehmigung des Jahresabschlusses 2021
    - Entlastung
    • Haushaltsplan 2022 & 2023
    • Dienstpostenplan 2022& 2023
  • TOP 8 Wahlen – zu wählen sind unter anderem folgende Positionen:
    - Arbeitskreis Junge Gemeinde
    - Rechnungsprüfer*innen
    - Außenvertretungen: SustainLabel, KiJuNet, ECPAT, ...
  • TOP 9 Synoden-Anträge
  • TOP 10 Termine
  • TOP 11 Allfälliges, Genderwatch-Auswertung
  • TOP 12 Verabschiedung und Reisesegen

Rückblick:

JURÖ 2021 mit vollem Programm

Beim Blick auf die Tagesordnung kam wohl vielen der Gedanke „wie soll sich DAS an einem Wochenende ausgehen?“. Aber es ging sich aus, so gut sogar, dass die Sitzung früher zu Ende war als geplant. Da 2021 ein EJ-Wahljahr ist, gab es auch im JURÖ viele neue Gesichter, die zum ersten Mal dabei waren – hier war es besonders wichtig, die Abläufe gut zu erklären und Zeit und Raum für Rückfragen zu geben, was (so denke ich) gelungen ist. Beim JURÖ wurde die neue Jugendpfarrerin für Österreich – herzlich willkommen, Bettina Növer! – sowie die JULÖ und die EJÖ-Außenvertretungen neu gewählt. Auch in der JULÖ sind viele neue Gesichter, sie setzt sich nun folgendermaßen zusammen: Benedikt Schobesberger (Vorsitz), Lukas Hauser (stv. Vorsitz), Thomas Nanz, Anne-Sofie Neumann, Daniel Roitner und Sarah Wilke. Im Herbst wird noch ein*e Person von der EJ H.B. in die JULÖ gewählt. Judith Schrödl und Alice Neugebauer, die bisher in JULÖ und JURÖ waren, wurden im Rahmen des JURÖ verabschiedet. Die anderen beiden ausscheidenden JULÖ-Mitglieder Sepp Fessler und Stefanie Weber waren leider nicht anwesend, aber auch ihnen wurde vom gesamten JURÖ gedankt. Weiters wurden z.B. Änderungen der Ordnung, Geschäftsordnung und Arbeitskreis-Statuten sowie ein Schwerpunkt-Thema für diese Funktionsperiode beschlossen. Und natürlich standen auch die „üblichen“ Tagesordnungspunkte wie z.B. Berichte und Finanzen auf dem Programm. Abgerundet wurde das alles durch geistliche Impulse und Musik. Trotz des vollen Programms und der kurz gehaltenen Pausen war die Stimmung sehr gut und es war die Freude spürbar, nach dieser langen Distanz-Zeit wieder einmal „in echt“ zusammenzukommen.

 

DANKE!

Danke an alle, die bis jetzt dabei waren / die weiterhin dabei sind / die neu dabei sind für’s Verantwortung-Übernehmen, Mitgestalten, Fragen, Mitdiskutieren, Mitentscheiden. Danke für die schönen Andachten, Gottesdienst und Musik. Danke an die anderen Bewerber*innen auf die Jugendpfarrstelle. Danke für die effiziente Sitzungsleitung. Danke für all die Hintergrundarbeit.

 

Elisabeth Löbl

 

Anmeldeschluss 19.4.2022

JURÖ? Wassn das?

Der JURÖ oder auch Jugendrat für Österreich ist grundsätzlich für die Beratung und Beschlussfassung über alle grundsätzlichen Fragen der österreichweiten Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie über Richtlinien, Konzepte und den Einsatz von Arbeitshilfen für diese Aufgaben zuständig.

Dabei sind die von den Diözesen gewählten Delegierten - kurz es berät ganz Österreich über die zukünftige Ausrichtung der EJ in Österreich

Die Sitzung ist immer öffentlich. Also schau vorbei, wir freuen uns auf dich!